Der Tunnel müsste Ziel des Naturschutzbundes sein

Verfasser: Kurt Pötschke

Das kommende Bürgerbegehren ist eine Angelegenheit der Reichenhaller Bürger, die hier zur Wahrnehmung der Interessen ihrer Stadt und ihrer Gäste – insbesondere der Kurgäste – an einer verbesserten Luftreinheit, das heißt der Verminderung der Abgas- bzw. Feinstaubbelastung, zusammenstehen und einzelnen Egoismen entgegentreten müssen.

 

Zumal sind die Einwendungen unbegründet. Denn wenn das Vorhaben 30 Jahre alt ist, bedeutet dies nicht seine Untauglichkeit, sondern dass es nun endlich einmal umgesetzt werden muss.

Die Behauptung, es gäbe kein Verkehrskonzept und keine Möglichkeit zur Verminderung des starken Verkehrslärms auf der Loferer Straße hat, wie mir bekundet worden ist, erhebliche Verärgerung unter den 2000 direkt betroffenen Bürgern in den angrenzenden Wohnvierteln hervorgerufen.

  • Wo wird bei Tunnel- und Brückenbauten viel Landschaft zerstört?
  • Wer hat behauptet, Solequellen müssten stillgelegt werden?
  • Tatsächlich ist, soweit mir bekannt, die Solequelle nicht einmal gefährdet und wird mitnichten verunreinigt.
  • Was stört einen Naturschützer, wenn ein unterirdischer Tunnel gebaut und der Abraum außerhalb der Stadt abgefahren wird?

Dass diese Tunnelstraße, auch den auf etwa 50 Prozent angewachsenen Transitverkehr durch das landschaftlich schützenswerte Thumseetal abziehen soll und wird, wäre ein wirkliches Ziel eines Naturschutzbundes, wenn er seinen Namen rechtfertigen will. Mit falscher und argumentloser Propaganda ist der Name „Naturschutz“ für mich eine üble Irreführung.

Anmerkung: Ebenso besitzt der Schutz der Saalachauen eine hohe Priorität, auch als Naherholungsgebiet für die Kurstadt. Über die Feinstaubbelastung hinaus ist die Lärmbelastung nicht länger hinzunehmen.

Erschienen als Leserbrief im Reichenhaller Tagblatt vom 09.02.2013 / Verfasser: Kurt Pötschke

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s