Kirchholztunnel: die richtigen Antworten gegeben

Zum Kirchholztunnel wird von Seiten der Gegner leider sehr viel
mit gezielter Falschinformation gearbeitet, um den Bürger zu verunsichern.
Die FWG versucht in dem nachstehenden fiktiven Interview, die meist gestellten Fragen sachlich zu beantworten.

Frage: Wieso ist der Tunnel überhaupt nötig?

Antwort der FWG: Tausende Reichenhaller leiden am Lärm, den täglich knapp 39.000 Fahrzeuge an der Umgehungsstraße bzw. 14.000 an der Münchner Allee verursachen. Die B 20 /21 ist eine der meistbefahrenen zweispurigen Bundesstraßen Deutschlands. Da muss eine Entlastung für die Bürger und die Gäste her. Dafür kämpfen wir seit Jahren.

Frage: Bringt der Tunnel diese Entlastung?

Antwort der FWG: Nach der Studie des Prof. Kurzak wird der Tunnel eine spürbare Entlastung bringen. Für die B 20 /21 werden es knapp 13.000 und die Münchner Alle über 5000 Fahrzeuge täglich weniger sein, dabei geht der enorm belastende LKW-Verkehr besonders stark zurück!

Frage: Das ist doch eine Entlastung unserer Stadt zu Lasten unserer Nachbarn in Bayerisch Gmain. Ist das nicht egoistisch?

Antwort der FWG: Nein, im Gegenteil. Relativ am stärksten wird das Leopoldstal mit einer Reduzierung vom 9.800 auf 4.700 Fahrzeugen täglich entlastet werden.

Frage: Mag ja sein, dass der Tunnel eine Verkehrsentlastung bringt. Aber ist das die Zerstörung der Golling wert?

Antwort der FWG: wir wollen nicht von Zerstörung des Golling reden. Dass er beeinträchtigt wird, ist klar. Wir meinen aber, dass eine Abwägung der Interessen zwischen unverändertem Erhalt des Golling einerseits und der Entlastung tausender Bürger vom Lärmterror des Verkehrs andererseits deutlich zugunsten der Menschen ausfallen muss. Der Eingriff in den Golling ist daher bedauerlich aber das geringere Übel. Eine Lösung des Problems ohne jeden Nachteil wir es nicht geben.

Frage: Wieso kann man die B20/21 nicht auf der jetzigen Trasse ausbauen oder überdeckeln? Das wäre billiger und ein geringerer Eingriff in die Natur.

Antwort der FWG: Das sehen wir anders. Nur jetzt haben wir eine Chance, den Tunnel wieder in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplanes zu bekommen. Eine Umschichtung der Mittel ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Ein Umschwenken würde uns also um Jahrzehnte zurückwerfen, da Alles (Planung, Finanzierung etc.) ganz von vorne beginnen müsste. Aber selbst wenn wir das in Kauf nähmen, würde dadurch die Saalachau, als mehr als der Golling genutztes Naherholungsgebiet, unwiederbringlich verloren gehen. Im Verhältnis zur erreichbaren Entlastung halten wir das für die deutlich schlechtere Lösung.

Frage: Wie steht es denn mit der Gefährdung der Solequellen, eine der Lebensgrundlagen für unsere Stadt?

Antwort der FWG: Die Saline verfügt über insgesamt neun Solequellen. Nur zwei davon entspringen am Kirchholz. Nach Auskunft der Saline sind diese beiden Quellen für sie ohne jede Bedeutung.

Frage: Sind die Kosten nicht irrwitzig hoch?

Antwort der FWG: Die Umgehungsstraße ist eine Unfallschwerpunkt. Durch den Tunnel werden Menschenleben gerettet. Was ist ein Menschenleben wert? Wir meinen: diese Frage beantwortet sich von selbst.

Frage: Sind die Häuser über dem Tunnel denn noch sicher?

Antwort der FWG: In Großstädten werden ganze Stadtviertel mit Tunnels unterfahren und es kommt zu keinerlei Schäden. Es ist Stand der Technik im 21. Jahrhundert, dass so ein Projekt gefährdungsfrei für darüber liegende Grundstücke gebaut werden kann. Die Bayerisch Gmainer Villenbesitzer müssen also keine Angst um ihre Swimmingpools haben.

Frage: Es mag sein, dass der Tunnel für die Stadt insgesamt eine Entlastung bringt. Aber ist er für die obere Stadt nicht von Nachteil?

Nein. Auch für diesen Stadtteil bringt er eine Entlastung. Der Verkehr über den Stachus wird deutlich abnehmen. Und der Tunnelausgang liegt deutlich über der Altstadt. Lärm und Abgase ziehen bekanntlich nach oben, so dass diese Befürchtung falsch ist.

Also: für ein lebenswertes Bad Reichenhall: PRO TUNNEL!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s