Die Stadt lässt sich bitten

In der heutigen Ausgabe des Reichenhaller Tagblatts wurde die Pressemeldung des Vereins ‚Reichenhall pro Kirchholztunnel‘ zu einer halbseitigen Reportage aufgewertet. Auch ein Statement der Stadt Bad Reichenhall wurde dafür eingeholt. Dabei heißt es lapidar, dass es sich beim Besuch aller drei Bürgermeister der Stadt Bad Reichenhall (siehe Bericht) plus der Abgeordneten – und heutigen Ministerin – Michaela Kaniber beim Staatlichen Bauamt in Traunstein lediglich um einen formellen Antrittsbesuch beim neuen Bauamtsdirekor Christian Rehm gehandelt habe. Darüber hinaus bekräftigt die Stadt, dass sie es nicht als ihre Pflicht ansehe, die Bürger laufend zu informieren, auch nicht bei so einem wichtigen Entscheidungsprozess wie eine Ortsumfahrung von Bad Reichenhall. Die Stadt lässt sich bitten!

Hier der Artikel – zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Demokratieverständnis und Bürgerinformation in Bad Reichenhall: Die Stadt Bad Reichenhall lässt sich bitten, ganz wie in feudalen Zeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s